Wappen der Gemeinde Asselfingen

Hauptnavigation:

Feuerwehrhelmmuseum

Der ehemalige Asselfinger Feuerwehr- und Ehrenkommandant Rudolf Brendle hat seit dem Jahre 1961 über 300 Feuerwehrhelme gesammelt. Damit gehört diese Sammlung zu den größten Feuerwehrhelmsammlungen in Deutschland und ist landesweit einmalig.

Neben einer Vielzahl von Feuerwehrhelmen aus der Region sind auch spezielle Exponate aus allen Erdteilen ausgestellt.

Historische Helme aus der Kaiserzeit können genauso bewundert werden, wie die neueren von vielen freiwilligen, Berufs-, Werks- oder Flughafenfeuerwehr. Außergewöhnlich gute erhaltene, aufwendig hergestellte und reich verzierte Helme und dem gegenüber manche schlicht gehaltene Exponate zeigen ein Stück weit die unterschiedlichsten Zeitepochen in der Entwicklung der Feuerwehren.

Die Verwendung und die Verarbeitung von ganz unterschiedlichen Materialien wie Messing, Leder, Blech, Kunststoff und Kork lässt auch einen Rückschluss über den Stellenwert einer Feuerwehr zu.

Darüber hinaus wird die Ausstellung mit weiteren Feuerwehrutensilien ergänzt. Mit vielen Helmen ist eine ganz besondere Sammelgeschichte verbunden.

Durch den Ausbau des Dachgeschosses im Schulgebäude hat die Gemeinde Asselfingen Räumlichkeiten geschaffen, die der Sammlung entsprechend ihrer Bedeutung einen repräsentativen und angemessenen Rahmen bietet.

Impressionen